Nicht immer ist der Weg das Ziel

Was bietet Ihnen persönliches Training?

Das herausragende Merkmal des Personal Trainings ist ein auf Ihre Bedürfnisse perfekt zugeschnittenes Training und eine individuelle Termingestaltung. Hervorzuheben ist auch die 1:1-Betreuung. Auf Wunsch ist ein Partner Training oder ein Training in einer Kleingruppe möglich. Das Training kann entweder in meinem Trainingsraum, bei Ihnen oder in der Natur statt finden.

Ich arbeite im Auftrag von Rehazentren wie dem Sport-Gesundheitspark Berlin e. V. am Standort Zehlendorf. Dort biete ich Rehasport in den Bereichen Medizinisches Krafttraining, Rückentraining, Herzsport und Lungensport.

Ich bin vom Deutschen Olympischen Sportbund lizenzierter Übungsleiter im Rehabilitationssport im Bereich Orthopädie und innere Medizin. Daneben unterstütze ich Sie im Training durch mein medizinisches Know-How. Insbesondere bei der Behandlung von Haltungs- und Gelenkschäden, bei chronischen Erkrankungen oder Schmerzen ist gesunde Bewegung ein wichtiger Baustein in der Therapie.

Im Personal Training biete ich Ihnen ein individuelles Einzeltraining, um Ihre Fitness, Kondition, Resilienz und ggf. Rehabilitation zu verbessern.

Mein Ansatz im Personal Training ist multidisziplinär. Sie erhalten von mir nicht nur klassische Trainingsanweisungen. Ich unterstütze Sie im Training z. B. mit osteopathischen Anwendungen, mit kinesiogischem Taping oder anderen manualtherapeutischen Techniken. Mit einer Hypnosetherapie unterstütze ich Ihre Motivation oder Regeneration. Die Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin wende ich an, um mittels Akupunktur, Tunia Massagen, Ernährung oder Kräuter das Training optimal zu ergänzen.

Alles aus einer Hand

Mein Personal Training hat unterschiedliche Facetten.

Pilates

Mit der klassischen Pilates Methode können wir viel erreichen. Kraft, Ausdauer, Beweglich sind die besonderen Merkmale des Pilatestrainings. Kein Muskel wird bei der Pilates Methode isoliert betrachtet. Vielmehr geht es um das Zusammenspiel zusammengehörender Muskel-Faszien-Ketten. Die Betrachtung funktioneller Zusammenhänge von Haltung und Bewegung macht dieses Training so effektiv. Dazu kommt ein intensives mentales Training: Alle Bewegungen im Pilates werden im Rhythmus der Atmung durchgeführt. Alle Bewegungen erfordern ein hohes Maß an Disziplin, Präzision und Konzentration.

Die Pilates Methode blickt auf rund 100 Jahre Erfahrung zurück. Zu dieser Zeit begann Josef Pilates seine Bewegungslehre zu entwickeln. Obwohl ich auf die klassische Pilatesmethode fokussiert bin, lasse ich mich von modernen Ansätzen inspirieren.

Pilates in der Rehabilitaion (und Prehabilitation) bekommt in den letzten Jahren verstärkt Aufmerksamkeit. Denn neben der fast 100jährigen Geschichte ist ein weiterer Vorteil beim Pilates, dass (fast) alle Übungen auf der Gymnastikmatte durchgeführt werden. Somit sind Bewegungen gegen den Boden fixiert. Im Gegensatz beispielsweise zum Yoga gibt es im Pilates keine Übungen stehend.

Ziel meines Trainings ist es, für Sie persönlich angepasste Übungen zu vermitteln, die Sie alleine und in sog. Flows (eine Folge von Übungen, die fließend ineinander übergehen) zu Hause durch führen können. Sie werden ausreichend Körperbewusstsein entwickeln, um selber die Übungen präzise und sicher umsetzen zu können.

Ausdauersport

Der zweite Schwerpunkt meines Trainings besteht im Ausdauertraining. Allgemein beschreibt Ausdauer die Fähigkeit, eine bestimmte Belastung möglichst lange aufrecht erhalten zu können. Die Erschöpfung bzw. Ermüdung soll durch das Training hinausgezögert werden. D. h. der Körper soll sich der veränderten Belastung anpassen. Besonders das Herz-Kreislauf-System, die Muskeln, Gelenke, das Gehirn und andere Organe werden trainiert. Verschiedene andere Aspekte fließen in das Ausdauertraining mit ein wie z. B. mentale Fähigkeiten, Ermüdungswiderstandsfähigkeit oder physiologische Prozesse der Energiebereitstellung.

Zur praktischen Umsetzung des Ausdauertrainings biete ich speziell eine Laufschule an. Einen besonderen Fokus habe ich dabei auf das physiologische Laufen über den Ballen (Vorfuß oder Mittelfuß). Diese Lauftechnik macht das Joggen auch für Menschen mit Gelenkproblemen oder mit Übergewicht interessant. Natürlich ist auch das Walken – oder speziell das Nordic Walking – ein ausgezeichnetes Ausdauertraining. Radfahren oder Inlineskaten sind geeignete Ergänzungen oder Alternativen zum Laufen. In anderen Ausdauersportarten unterstütze ich Sie durch sportmediznisches Know-How. Mein Training besteht neben dem Unterrichten der spezifischen Bewegungsformen auch in der Belastungssteuerung. Gerade bei der Steuerung der Trainingsreize kommt es sehr auf Ihre individuelle Fitness und ggf. auf Vorerkrankungen an.

Auch beim Ausdauertraining möchte ich Sie dazu ermächtigen, einen Trainingsplan selbständig umsetzen zu können. Wir treffen uns in gewissen zeitlichen Abständen zu einem Check-up.

Bei Bedarf ergänze ich das Training um modernes funktionelles Training, um spezifisches Faszientraining, Intervalltraining sowie Mobilisierungs- und Dehnübungen.

Konfuzius sagte (angeblich): „Der Weg ist das Ziel“. Ist das so? Macht uns das nicht zu ewig ziellos Reisende? Im Daoismus gibt es das Konzept des „Dao“ (Tao), was jemand als „der rechte Weg“ im Sinne eines richtigen (oder rechtschaffenen) Gedankens übersetzte. Das höchste Ziel im Daoismus ist im gewissen Sinne Unsterblichkeit oder Erleuchtung. Um also ein Ziel zu haben (oder zu erreichen), benötigt es eines richtigen oder rechtschaffenen Gedankens. Das ist der Weg zum Ziel.

Wenn ich Ihnen dabei helfe, ein Ziel zu definieren, geht es nicht nur darum wie viel Prozent Muskelmasse Sie zunehmen möchten oder wie viel Kilogramm Sie abnehmen möchten. Es geht immer auch um mehr. Es geht um die Frage: Warum möchten Sie das? Was ist es Ihnen Wert? Was möchten Sie damit erreichen?

Wer wissen will, wo das Ziel ist, muss auch wissen, wo der Anfang ist.

In den letzten Jahrzehnten hat die Sportwissenschaft eine sehr große Zahl an Verfahren entwickelt, um konditionelle Fähigkeiten messbar zu machen. Unter den Begriffen Assessment, Screening oder Testing werden Methoden der Messung und Bewertung z. B. von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit oder funktionellen Bewegungsabläufen verstanden.

Gemäß Ihres Trainingszieles werde ich Ihnen Testverfahren anbieten, die optimal auf die Qualitätssicherung und Verlaufskontrolle abgestimmt sind. Darüber hinaus nutze ich nicht nur sportspezifische Testverfahren, sondern auch standardisierte medizinische Tests unter anderem aus der Orthopädie, Neurologie oder Osteopathie.

Bei Bedarf biete ich auch Laboruntersuchungen an. So kann eine Untersuchung des Blutes Auskunft darüber geben, ob die Trainingsreize optimal gesetzt werden.

Ein speziell für Sie eingerichtetes Assessment ermöglicht ein zielorientiertes und effektives Training.

Sportliche Betätigung soll die Gesundheit erhalten und verbessern. Neben dem Sport biete ich medizinische Leistungen an, die in der Regel in das Training integriert werden. Eine osteopathische Anwendung während einer Trainingseinheit kann Bewegungseinschränkungen behandeln. Akute Schmerzen können, je nach Ursache, mit Akupunktur oder Osteopathie behandelt werden. Kinesiologisches Taping kann die Bewegungsqualität und die Körperwahrnehmung optimieren.

Mit verschiedenen Massagetechniken kann Ihr Bewegungsapparat ideal unterstützt werden.

Eine Ernährungsberatung sollte beim Training obligatorisch sein. Bei Ernährungsempfehlungen und Anwendungen der Kräuterheilkunde orientiere ich mich sowohl an den Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin als auch an der Traditionellen Europäischen Medizin. Meine diätischen Empfehlung kommen ohne tierische Lebensmittel aus.

Erholung ist auch Sport. Der Körper benötigt zur Anpassung an gesteigerte Belastungsreize Regeneration, um entsprechende physiologische Prozesse im Körper anstoßen zu können (Superkompensation). Die Regeneration muss daher optimal in ihrer Dauer und Intensität umgesetzt werden.

Regeneration ist nur individuell umsetzbar. Für Leistungssportler ist ein lockerer Dauerlauf erholsam. Andere Menschen erholen sich z. B. beim Spaziergang, beim Schwimmen oder beim Yoga mit anschließender Teezeremonie. Um bei den vielfältigen Möglichkeiten das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren, helfe ich gerne beratend oder biete ein mentales Entspannungstraining z. B. durch Hypnose.

Welche dieser Facetten mit welcher Gewichtung für Sie relevant sind, entscheiden Sie anhand Ihrer Zielvorstellungen. Gerne berate ich Sie über die individuellen Möglichkeiten eines Personal Trainings.

When I look around, I always learn something: to be always yourself, and to express yourself, to have faith in yourself. Do not go out and look for a successful personality and duplicate it.

Bruce Lee

How will you serve the world? What do they need that your talent can provide? That’s all you have to figure out.