Kinesiologisches Taping

Beim kinesiologischen Taping sollen Bänder und Gelenke mittels elastischer Pflasterklebeverbände stabilisiert werden um so den Heilungsprozess zu unterstützen und vor möglichen Verletzungen zu schützen. Professionelles Taping erhält die Bewegungsfreiheit und kann helfen Schmerzen zu lindern.

Beim kinesiologischen Taping werden z. B. Muskeln und Gelenke gezielt mobilisiert oder entlastet. Ich wende das Taping nicht nur bei Erkrankungen und Problemen im Bewegungsapparat an, sondern auch bei der Behandlung von inneren Organen oder bei gynäkologischen Beschwerden.

Spezielle Tapes können auf Akupunkturpunkten die Wirkung normaler Tapeverbände ergänzen (Aku-Taping).

Professionelles Taping kann Schmerzen und andere Symptome lindern, die Beweglichkeit erhalten und den Heilungsprozess unterstützen.

Sportler können durch kinesiologisches Taping ganzer myofaszialer Funktionsketten mit kräftigeren Bewegungen und einer gesteigerten Feinkoordination profitieren. Das Training wird effektiver und Verletzungen können kompensiert oder vorgebeugt werden.